Die Idee

Bei einem Webmontag 2013 standen wir zu sechst zusammen - jeder Organisator oder Organisatorin einer anderen digitalen Initiative in Hamburg – und sprachen über unsere vergangenen und zukünftigen Events. Wir stellten fest, dass es sinnvoll wäre, sich nicht nur zufällig zu begegnen, sondern sich gezielter über unsere Projekte und die Szene auszutauschen. Deshalb initiierten wir Anfang 2014 die Gruppe “Digital Mesh” mit eigenen Meta-Treffen.

Unser Start:

Wir haben anfangs bewusst ProtagonistInnen ausgewählt, die für ehrenamtlich geführte Web-Initiativen im digitalen Hamburg stehen, um die Sache ins Rollen zu bringen. Im Januar 2014 war es dann soweit: Unser erstes Treffen fand statt. Mittlerweile hat sich der Austausch vervielfältigt und vertieft und eine ganze Reihe weiterer Initiativen und OrganisatorInnen der digitalen Szene Hamburgs kamen hinzu. Inzwischen  treffen wir uns regelmäßig mindestens alle zwei Monate.

Unser Ziel:

Wir haben einen gemeinsamen "Stammtisch" mit den engagiertesten Akteuren der digitalen Szene ins Leben gerufen. Dieses Format wollen wir 2015 zusammen weiter entwickeln und etablieren und weitere Formate hinzufügen. Zusätzliche Teilnehmer werden über Empfehlungen aus der Gruppe in die Gruppe dazu kommen. Wir planen bis Ende 2015 über 50 Initiativen an Bord zu haben. Es werden Informationen ausgetauscht und Ideen gesammelt. Das alles soll zwanglos sein, Spaß machen und uns trotzdem gemeinsam voranbringen.

Warum treffen wir uns (analog)?

  • um uns gegenseitig kennen zu lernen
  • um Synergien zu finden
  • um Erfahrungen auszutauschen
  • um Terminabsprachen zu machen und zu halten (Stichwort Eventkalender)
  • um Kannibalisierung zu verhindern
  • um über Dinge wie eine gemeinsame Pressearbeit nachzudenken
  • um Kapazitäten gegenüber der Stadt und der Presse zu bündeln
  • um ... BYOI (Bring your own idea)

Unsere Mission:

Wenn wir uns untereinander besser kennen, können wir uns gegenseitig besser unterstützen. Wir wollen  bestmöglich vernetzen und außerdem auch entsprechend sichtbarer nach außen präsentieren. Wir wollen uns als feste Größe in der Stadt etablieren. Gemeinsam können wir lauter ‘trommeln', als wir es als einzelne Initiativen tun.

Unsere Vision:

Die Digital-Szene in Hamburg ist facettenreich und hat großes Potential. Vor allem dann, wenn alle Initiativen an einem Strang ziehen, können wir gemeinsam eine stärkere Außenwahrnehmung erzielen. Deswegen bringen wir alle an einen Tisch.

Warum sind die Events der Szene so wichtig? Die Digital-Szene baut durch ihre agile Event-Kultur interdisziplinäre Brücken und schafft so Vernetzung weit über die eigenen Kreise hinaus. Die digitalen Initiativen fördern die Kommunikation zwischen New- und Old-Economy und schaffen für Interessierte Möglichkeiten für Wissenstransfer und Kontaktaufnahme. Die meisten dieser Initiativen sind aus einer ehrenamtlichen Tätigkeit heraus entstanden und sind es daher auf besondere Weise wert, gefördert zu werden. Und das fängt bei den OrganisatorInnen an, die maßgeblich für die lebendige Event-Kultur der Digital-Szene stehen. Der Multiplikationseffekt ist dann sozusagen eingebaut.

Hamburgs Zukunft ist digital. Wir helfen unserer Stadt in die Zukunft.